Düsseldorf, den 01. Mai 2017

AVANDIL, die Transaktionsberatungsgesellschaft für Unternehmensverkäufe mit Hauptsitz in Düsseldorf ist seit Anfang April Mitglied im renommierten Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU). „Ein weiterer Garant für Integrität und Kompetenz“, sagt Gründer und Geschäftsführer Sergio Nicolas Manjon.

Die Mitgliedschaft in bedeutenden Branchenverbänden ist für Unternehmen in der Regel ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Gerade dann, wenn die Aufnahmevoraussetzungen hoch sind und sich jedes Mitglied gezielt qualifizieren muss. Die Beratungsgesellschaft für Unternehmensverkäufe AVANDIL GMBH mit Hauptsitz in Düsseldorf, ist diesen Schritt einmal mehr gegangen und seit Mitte April Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU). Der BDU vertritt die renommiertesten deutschen Beratungsgesellschaften und hat zum Ziel, Qualitätsmaßstäbe durch Berufsgrundsätze durchzusetzen und den Leistungsstandard der Branche immer weiter zu erhöhen. Die BDU-Mitglieder sind den Werten „zuverlässig“, „kompetent“ und „richtungsweisend“ verpflichtet. Um diese Qualitätsansprüche zu erfüllen, müssen die Mitglieder eine Reihe von Qualitätskriterien nachweisen, bevor sie aufgenommen werden.

„Für unser Unternehmen ist dies ein wichtiges Zeichen. Wir erfüllen als Transaktionsberatung die hohen ethischen und qualitativen Standards des BDU. Das zeigt, dass wir mit unserer Arbeit und unserer Struktur den richtigen Weg eingeschlagen haben“, sagt AVANDIL-Gründer und -Geschäftsführer Sergio Nicolas Manjon. „Wir freuen uns, nun im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater mitzuwirken und unsere Kompetenzen dort einzubringen, um die Nachfolgeberatung in Deutschland weiter zu stärken.“

Gerade mal 500 zugelassene Mitglieder in Deutschland erfüllen die strenge Kriterien des BDU, die neben hohen ethischen Grundsätzen auch eine hohe Qualifikation in der Beratung und eine kontinuierliche Weiterbildung der Berater beinhalten. Alle BDU-Mitglieder durchlaufen ein Aufnahmeverfahren, in dem der Verband unter anderem Kundenempfehlungen einholt und Qualitätsmanagementsysteme der Unternehmen prüft. „Damit kontrolliert der BDU, dass die Kunden eines Unternehmens dauerhaft eine hohe Beratungsqualität erhalten und die Leistungen regelmäßig optimiert werden. Bei AVANDIL bauen wir dafür unter anderem auf unsere unternehmensinterne Akademie und bilden alle Mitarbeiter in wesentlichen Bereichen fort, damit sie immer auf dem neuesten Stand sind. Ebenso setzen wir auf einen klar strukturierten und kleinteilig definierten Prozess zur richtigen und vollständigen Bearbeitung aller Schritte der Transaktion. Dieser beinhaltet nicht zuletzt Evaluierungsgespräche mit den Klienten während und nach Abschluss durch den Projektleiter, den Leiter Transaktionsprojekte oder den Geschäftsführer. Damit gewährleisten wir den Erfolg beim Unternehmensverkauf und die langfristige Qualitätssicherung“, sagt Sergio Nicolas Manjon.

AVANDIL berät mittelständische Unternehmer beim Unternehmensverkauf. Das Ziel ist, für einen Eigentümer in einem überschaubaren Zeitfenster den passenden Käufer zu den richtigen Rahmenbedingungen zu finden, beispielsweise im Rahmen der Unternehmensnachfolge oder zur Unterstützung des Unternehmenswachstums mit einem neuen Kapitalpartner. „Wir begleiten den Verkäufer ganz eng auf seinem Weg und sind Moderatoren des gesamten Verkaufsprozesses.“ Manjon und das AVANDIL-Team haben seit der Gründung im Jahr 2013 für mehrere Dutzend Unternehmer die richtigen Käufer für ihre Unternehmen gefunden.