Beiträge

Mit einem schlüssigen Übernahmekonzept erhöhen sich die Chancen auf den erfolgreichen Abschluss einer Transaktion. Sowohl Verkäufer als auch Käufer verfolgen bestimmte wirtschaftliche und persönliche Ziele. Je größer die Schnittmenge ist, desto schneller wird man sich einig.

Bevor ein Übernahmekonzept erarbeitet wird, sollte sich der Käufer darüber Klarheit verschaffen, aus welchem Grund er ein Unternehmen kaufen möchte und wie es in Zukunft geführt werden soll. Von einer kompletten Neustrukturierung bis zur Weiterführung im Stil des Vorgängers ist alles möglich. Eindeutig sollte auch sein, ob der Käufer das Unternehmen übergangsweise mit dem Altinhaber gemeinsam führen will, oder ob er allein die Führung übernimmt. Zu einem Übernahmekonzept, das den Verkäufer überzeugen kann, GEHÖREN BETRIEBLICHE KENNZIFFERN, EINE BESCHREIBUNG DER VERBINDUNG zum neuen Unternehmen, eine Beschreibung der Motivation des Käufers für die Übernahme, und eine Darlegung der Entwicklungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven.