Unternehmensverkauf geglückt. Frau Lohbach im neuen Leben auf Teneriffa

„Sie haben nicht nur mein Unternehmen verkauft: Sie haben mich glücklich gemacht, Sie haben mir einen Traum erfüllt!“

, schwärmt Hildegard Löbach vom Unternehmensverkauf ihres Pflegedienstes AKS Löbach aus Eitorf, der ihr Leben in die gewünschte Richtung verändert hat. Willi Issel als Leiter des Projektteams, Sergio Manjon und Jörg Ortmann als Transaktionsberater haben Löbach und Ihren Mann am Düsseldorfer Flughafen verabschiedet: Am Beginn eines neuen Lebensabschnitts mit dem Umzug nach Teneriffa. Immer öfter erfahren wir nach einem Verkauf von der Verwirklichung der Lebenspläne unserer Mandanten.

So sind unsere ehemaligen Mandanten, die passionierten Taucher Ricardo und Heike Behne auf die Insel Cebu in den Philippinen gezogen. Dort betreiben sie – im sogenannten Ruhestand – glücklich eine Tauchschule. Sie haben sich ein Haus direkt am Strand gebaut, 50 Meter vom Meeresufer entfernt. Verwirklicht durch den Verkauf Ihres Pflegeheims „Schwester Behne“ in Wuppertal. Auch Hildegard Löbach und ihr Mann wissen genau, was sie in ihrem neuen Leben genießen wollen: sie haben Fahrradhelme dabei, „für das e-bike, denn Teneriffa ist hügelig“. Auch ihr Hund, ein mittelgroßer Dalmatiner, wird jetzt Spanisch bellen müssen. Die Löbachs sind gut vernetzt auf Teneriffa, häufiger Besuch aus Deutschland hat sich auch schon angekündigt.

Wir übrigens auch!